Warenkorb

Es sind 0 Artikel im Warenkorb.

WEINHOF Jörg Ritter Cuvée Pinot Rot QbA trocken 0,75 l

Bestell-Nr. 13512

Cuvée aus Spät- und Frühburgunder
fruchtig-würzig, feine Gerbstoffe, Burgunderfrucht


Verschluss: Schraubverschluss
Geschmack: trocken



Verpflichtende Angaben:

Qualitätsstufe: QbA
Erzeugerabfüllung: Remstalkellerei eG • D-71384 Weinstadt • Kaiserstraße 13
Alkohol: 13.5 % Vol
Inhalt: 0,75 l
Allergenkennzeichnung: enthält Sulfite

Verfügbarkeit: sofort lieferbar

5,95 €
inkl. 19% MwSt., zzgl. Versandkosten
7,93 € pro 1 Liter (l)

WEINHOF Jörg Ritter Cuvée Pinot Rot QbA trocken 0,75 l



Artikelbeschreibung Zusatzinformation Bewertungen (0) Weinexpertise

Weinbeschreibung

2016er Weinhöfe Cuvée Pinot Rot trocken QbA

Welcher Pinot ist der bessere Wein? Spätburgunder oder Frühburgunder? Darüber diskutierte Jörg Ritter abends an der Kelter mit einem Wengerterkollegen. Wir haben sie als Cuvée vereint und das Beste aus beiden Rebsorten kombiniert. Das Rückgrat und die Finesse vom Spätburgunder mit der feinen Frucht des Frühburgunders. Jörg Ritter, mit einem der größten Betriebe der Remstalkellerei, hat beide Rebsorten unter seiner Obhut.


Die Rebsorte:

Spätburgunder - Im französischen Burgund bringt der Blaue Spätburgunder - dort Pinot Noir genannt - mit die berühmtesten Weine der Welt hervor; bei uns ist er eine klassische Rotweinsorte, die im milden Klima Württembergs nicht zu schwere, aber dennoch gehaltvolle Weine ermöglicht. Charakteristisch sind das deutliche Mandel-Kirsch-Aroma, die spürbare, aber harmonisch wirkende Säure und das dezente Gerbstoffgerüst.

 

Frühburgunder - Die alte Sorte verdankt ihren Namen der etwa zwei Wochen vor dem Spätburgunder einsetzenden Reife. Die Weine zeichnen sich durch ein schönes Beerenaroma aus mit Anklängen von Brombeeren und Johannisbeeren, bisweilen auch von Kirsche. Gute Exemplare haben, besonders bei geringem Ertrag, eine komplexe Struktur, sind gehaltvoll und verfügen über eine elegante Art. In Deutschland steht die Rebe auf nur 250 Hektar, in Württemberg sind es sogar nur unter 10 Hektar. Aufgrund seiner Charakteristik eignet er sich auch gut für den Ausbau im Barrique.


Edition "Zwei Sterne":
Die Edition "Zwei Sterne" besteht aus Weinen, deren Vinifizierung einem klaren Konzept folgt: Unser Kellermeister trifft bereits vor der Gärung eine strenge Auswahl nach besonderer Eignung z.B. von Frucht, Säure oder Gerbstoffgehalt der Moste für einen zart-süßen Ausbau. Das Ergebnis sind lebendige Weine von ausgeprägter Harmonie, die keiner weiteren Erklärung bedürfen.


Genussempfehlung:

Die würzige Cuvée passt wunderbar zu dunklen Fleischgerichten, reifem Käse oder zu Zartbitterschokolade.


Trinktemperatur: ca. 18 °C