Warenkorb

Es sind 0 Artikel im Warenkorb.

Trollinger mit Lemberger ** QbA

Bestell-Nr. 16512

Klassiker-Duo aus dem Remstal
fruchtig, harmonisch, Erdbeere, zartes Süße-Säure-Spiel

Verschluss: Schraubverschluss
Geschmack: halbtrocken



Verpflichtende Angaben:

Qualitätsstufe: QbA
Erzeugerabfüllung: Remstalkellerei eG • D-71384 Weinstadt • Kaiserstraße 13
Alkohol: 13.0 % Vol
Inhalt: 0,75 l
Allergenkennzeichnung: enthält Sulfite

Verfügbarkeit: sofort lieferbar

5,95 €
inkl. 19% MwSt., zzgl. Versandkosten
7,93 € pro 1 Liter (l)

Trollinger mit Lemberger ** QbA



Artikelbeschreibung Zusatzinformation Bewertungen (0) Weinexpertise

Weinbeschreibung

2015er Trollinger mit Lemberger ** QbA

Betont fruchtiger, dabei harmonisch wirkender Trollinger mit Lemberger, dessen angenehm unaufdringliches Erdbeeraroma prächtig von dem zarten Süße-Säure-Spiel unterlegt wird. Bei der 1. Landesweinprämierung 2016/17 holte die schöne Cuvée dann auch verdientermaßen Gold.


Die Rebsorte:

Trollinger - Die alte rote Rebsorte stammt ursprünglich aus Südtirol, ihr Name ist abgeleitet von "Tirolinger". Schon seit 350 Jahren ist der Trollinger jedoch im Ländle zu Hause und ist hier Inbegriff traditioneller Württemberger Weinkultur. Die Weine erinnern an rote Beeren und Fruchtdrops und sind im Allgemeinen leicht und süffig. Bei geringerem Ertrag und sorgfältigem Ausbau entstehen feine, stoffige Weine mit Tiefe.


Lemberger - Der offizielle Name ist "Blaufränkisch", und sehr wahrscheinlich stammt die alte Sorte auch aus dem Westen des ehemals sehr großen Frank(en)reichs. Nach Württemberg, wo man den Lemberger schon lange kennt, ist er jedenfalls über Österreich gekommen. Wegen seiner besonderen Eigenschaften wurde Lemberger gern für Kreuzungen verwendet, z.B. im Zweigelt (St. Laurent x Blaufränkisch). Lemberger kann kräftige, lagerfähige Weine und interessante Sekte mit fruchtbetontem Charakter hervorbringen.


Edition "Zwei Sterne":

Die Edition "Zwei Sterne" besteht aus Weinen, deren Vinifizierung einem klaren Konzept folgt: Unser Kellermeister trifft bereits vor der Gärung eine strenge Auswahl nach besonderer Eignung z. B. von Frucht, Säure oder Gerbstoffgehalt der Moste für einen zart-süßen Ausbau im Bereich halbtrocken. Das Ergebnis sind lebendige Weine von ausgeprägter Harmonie, die keiner weiteren Erklärung bedürfen.


Besonderheit:

Mit diesem herzhaften Rotwein greifen wir eine alte Württemberger Tradition wieder auf, nach der die beiden Rebsorten Trollinger und Lemberger zu nahezu gleichen Teilen Eingang finden (51/49). Der dezente Ausbau im Eichenholzfass rundet das so entstandene Geschmacksbild angenehm ab.


Genussempfehlung:

Der Rotwein passt zu schwäbischen Gerichten wie Spätzle oder Maultaschen, auch zur Wurstplatte und zum Vesper.


Trinktemperatur: ca. 16 °C