Warenkorb

Es sind 0 Artikel im Warenkorb.

Lemberger Spätlese trocken 0,75 l

Bestell-Nr. 37812

Kraftvoller Lemberger aus dem Premium-Weinbau
kraftvoll, weich, harmonisch, Cassis, Erdbeere, mit Potenzial

Verschluss: Schraubverschluss
Geschmack: trocken



Verpflichtende Angaben:

Qualitätsstufe: Spätlese
Erzeugerabfüllung: Remstalkellerei eG • D-71384 Weinstadt • Kaiserstraße 13
Alkohol: 13.0 % Vol
Inhalt: 0,75 l
Allergenkennzeichnung: enthält Sulfite

Verfügbarkeit: sofort lieferbar

8,95 €
inkl. 19% MwSt., zzgl. Versandkosten
11,93 € pro 1 Liter (l)

Lemberger Spätlese trocken 0,75 l



Artikelbeschreibung Zusatzinformation Bewertungen (0) Weinexpertise

Weinbeschreibung

2012er Lemberger Spätlese trocken

Kraftvoller, gleichwohl angenehm weicher Rotwein mit harmonisch eingebundenen Fruchtnoten von Cassis und Erdbeere; stabiles Gerüst mit Potenzial - das bedeutet "Silber" bei der DLG-Bundesweinprämierung 2014.


Die Rebsorte:

Lemberger – Der offizielle Name ist „Blaufränkisch“, und sehr wahrscheinlich stammt die alte Sorte auch aus dem Westen des ehemals sehr großen Frank(en)reichs. Nach Württemberg, wo man den Lemberger schon lange kennt, ist er jedenfalls über Österreich gekommen. Wegen seiner besonderen Eigenschaften wurde Lemberger gern für Kreuzungen verwendet z. B. im Zweigelt (St. Laurent x Blaufränkisch). Lemberger kann kräftige, lagerfähige Weine und interessante Sekte mit fruchtbetontem Charakter hervorbringen.


Spätlese - die zweite Stufe der Prädikatsweine:

Prädikatsweine sind die Ikone Deutscher Weinbaukultur. Entlang der traditionellen Qualitätsleiter wird den Trauben je nach Einstufung ein höherer natürlicher Zuckergehalt (in Grad Oechsle) abverlangt, der nicht – wie bei einfachen Qualitätsweinen – nachträglich erhöht werden darf. Spätleseweine stehen auf der zweiten Stufe dieser Leiter und zeichnen sich durch kräftigen Körper, intensives Aroma, feine Eleganz und Komplexität aus, was unter anderem der langen Verweildauer der Trauben am Stock geschuldet ist. Die Prädikatsweine der Remstalkellerei werden mit einer aufwändigen Kulturführung auf ausgesuchten Flächen in einem Premium-Weinbau-Programm erzeugt, das sich durch eine konsequente Ertragsreduzierung auszeichnet.


Genussempfehlung:

Passt vorzüglich zu dunklem Fleisch und kräftigen Pastagerichten.


Trinktemperatur: 16 bis 18 °C